Achtsamkeitsübung Die Katholischen Nachrichtenagentur hat in ihrer Ausgabe vom 7. Februar 2024 von einem Forschungsprojekt der Bergischen Universität Wuppertal berichtet: […]
Der Esel bleibt noch Den Weihnachtsbaum habe ich entsorgt, das Weihnachtsgebäck mit Freunden gegessen und die Krippenfiguren in einen Karton […]
Domkapitular Cfr. Dr. Martin Schomaker, Vorsitzender der Kommission Spiritualität, befasst sich in seinem geistlichen Impuls mit dem Tag der Taufe […]
Die Predigt S.E. Großprior Pierbattista Kardinal Pizzaballa zu Weihnachten ist ausschließlich auf Englisch erschienen. Zur Erleichterung haben wir Ihnen eine […]
In seinem geistlichen Wort zu Silvester macht sich Cfr. Domdekan Msgr. Dr. Hans Bauernfeind, Prior der Komturei St. Michael in […]
Cfr. Dr. Wolfgang Hartmann, Geistlicher Zeremoniar der Deutschen Statthalterei, ruft uns dazu auf, uns von der Botschaft der Heiligen Nacht […]
In seinem Impuls zum 2. Advent erinnert Provinzprior Cfr. Msgr. Dr. Hansjörg Günther daran, dass Gott sein Volk nie im […]
Der Prior der Komturei St. Wiho, Osnabrück / Vechta, Cfr. Hermann Hülsmann, ruft uns auf, in diesem kürzest möglichen Advent […]
Der rührselige Film „Der kleine Lord“ gehört für viele zum vorweihnachtlichen „Programm“. In diesem Film gibt es eine Szene, in […]
Domkapitular Cfr. Dr. Martin Schomaker, Vorsitzender der Kommission Spiritualität, befasst sich in seinem geistlichen Impuls mit den Schatten des Krieges. […]
Gebet für die unter Krieg und Gewalt leidenden Menschen im Nahen Osten Speyer. Die Eskalation der Gewalt im Nahen Osten […]

Unser Ordensgebet

Herr Jesus Christus, 
Sohn des lebendigen Gottes,
wir sind berufen, Zeugen des Evangeliums
und Deiner Liebe zu sein.

Deinen Tod, o Herr, verkünden wir,
und Deine Auferstehung preisen wir,
bis Du kommst in Herrlichkeit.

Aus diesem Bekenntnis schöpfen wir die Kraft,
Hoffnung und Zuversicht zu schenken und Zeugen des ewigen Lebens zu sein.

Wir bitten Dich: Sende uns den Heiligen Geist.
Ermutige uns zu glaubwürdigem Zeugnis
in Tat und Wahrheit; öffne unsere Augen, Ohren und Herzen
für die Wunden und Nöte der Menschen unserer Tage,
besonders der Christen im Heiligen Land.

Hilf uns, dieser Berufung und Sendung treu zu bleiben.
Bewahre und vermehre unsere Bereitschaft zum Dienen
in Gemeinschaft mit den Schwestern und Brüdern
des Ritterordens vom Heiligen Grab.

Auf die Fürsprache Deiner Mutter Maria, der Tochter Israels,
der Königin von Palästina,
führe uns ins himmlische Jerusalem,
wo wir Dich schauen dürfen von Angesicht zu Angesicht.

Sei gepriesen mit dem Vater und dem Heiligen Geist,
heute und allezeit bis in Ewigkeit. Amen


OESSH Deutsche Statthalterei

Kostenfrei
Ansehen